D3-Jugend

SV Rosellen 1930 e.V.


________________________________________________________________


Nächstes Spiel:

24.05.2014, Auswärtsspiel

SG Delrath/Stürzelberg 2- SV Rosellen D3


Anstoß: 13.30 Uhr
Treffen: 12.30 Uhr Theodor-Klein Sportanlage, Parkplatz

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Zum Staffelspielplan der Rückrunde geht es hier:

Staffelspielplan
____________________________________________________________________________________________

Spielerückblick

 

Spiel gegen Rommerskirchen-Gillbach 2 vom 08.12.2013

In diesem Spiel war erwartungsgemäß nicht viel zu holen. Der Gruppenerste war von Anfang an druckvoll und viel wacher, als unsere Jungs. Die ersten Zehn Spielminuten spielte das Team wie in Trance. Zwei schnelle Gegentreffer waren die logische Folge. Rommerskirchen dominierte das ganze Spiel und wir konnten kaum dagegenhalten. Tapfere Abwehrarbeit und ein gut agierender Torhüter sorgten für das noch ganz passable Ergebnis. Ärgerlich war, dass wir im Sturm einige gute Chancen hatten, aus denen wir aber wiedermal keine Treffer machen konnten. Es gibt noch viel zu tun. Kommenden Samstag geht es zuhause gegen Grevenbroich Süd 2. Wenn wir wacher agieren und es uns gelingen sollte, aus einer stabilen Abwehr heraus gezielte Angriffe zu starten und wir unser Zweikampfverhalten aggressiver gestalten, könne wir gewinnen. Das ist klare Vorgabe.

____________________________________________________________________________________________

Spiel gegen TSV Norf 2 vom 01.12.2013

Es war das Spiel auf Augenhöhe, das das Traimerteam erwartet hatte. Trotz großem Druck auf das gegnerische Tor waren wir leider nicht in der Lage, die entscheidenden Treffer zu machen. Dumme Fehler in der ersten Hälfte, die schnell zum 0:2 Rückstand führten, haben uns das Leben unnötig schwer gemacht. Dennoch gelang dem Team kurz nach Wiederanpfiff das 1:2 und wir waren dem 2:2 sehr nahe. Über das Bemühen, den Ausgleich zu erzielen positionierte sich das Mittelfeld etwas zu weit nach vorn, sodass ein zu kurz geratener Abschlag dann zum 1:3 führte. Dieser Rückstand war dann leider nicht mehr aufzuholen.  Dennoch war das die beste Mannschaftsleistung, die wir bisher sehen durften.

____________________________________________________________________________________________

Spiel gegen unsere D2 vom 18.11.2013

Es hat nicht sollen sein. Das Match gegen unsere D2 ging in die Hose. Obwohl gut angefangen war nach dem ersten Gegentreffer, dem eine sehr geschickte Flanke über unsere Viererkette vorausging, der Leistungsunterschied deutlich spürbar. Das Spiel war geprägt von Licht und Schatten. Nach wie vor gelingt es uns einfach noch nicht, dem körperbetonten Spiel, dass in D-Jugendbegegnungen fester Bestandteil ist, ausreichend entgegenzuhalten. Zu schnell wird das Spiel fahrig und nervös. Schnelle Ballverluste straft der Gegner umgehend. Deutlich zu erkennen war zudem, dass die Einsatzbereitschaft nicht gleichermaßen bei allen Kindern vorhanden ist. Hier gilt es für uns Trainer, in den nächste Trainingseinheiten Einzelgespräche zu führen.

Schön war, dass einige Jungs bis zum Schluss eben diese Einsatzbereitschaft zeigten und so immerhin in der zweiten Halbzeit mehr Druck auf das gegnerische Tor entwickelten. Das wurde dann ja auch mit dem Ehrentreffer belohnt. Wir werden weiter daran arbeiten, Spielabläufe zu festigen, Ballführung und Spielintelligenz zu steigern. Ich glaube fest daran, dass wir im nächsten Spiel wieder mindestens auf Augenhöhe gegen Norf spielen können. Den Heimvorteil im Rücken werden wir ein ganz anderes Spiel sehen. Davon sind wir überzeugt.

____________________________________________________________________________________________

Spiel gegen SV Hemmerden vom 09.11.2013

Es ist vollbracht. Der erste Punkt wurde eingefahren und das auch noch auswärts, große Klasse. Von Anfang an spielten wir mit großem Druck auf das Hemmerdener Tor, ließen die sich ergebenden Chancen jedoch ungenutzt. Durch eine kurze Unkonzentriertheit in der Abwehr gerieten wir in der 25. Minute auch noch in Rückstand. Aber mit viel Moral gelang noch vor der Pause der mehr als verdiente Ausgleich.

Nach der Pause gelang nach einem traumhaften, direkt verwandelten, Freistoß sogar die 2:1 Führung. Allerdings ließen dann Kraft und Konzentration nach, sodass der Gegner sich mehr und mehr Spielanteile holte. Das 2:2 war dann auch nicht unverdient. Zum Ende der Partie wurde es dann sogar noch einmal eng für unser Team. Mit ein wenig Dusel wurde die auch ruppiger werdende Partie dann jedoch mit 2:2 beendet.

Schön war zu sehen, dass unsere Jungs Laufwege und Einsatzbereiche immer mehr verinnerlichen und auch bereit sind, körperlich engagierter zu spielen. So darf es weitergehen. Die Trainer sind stolz und zufrieden ins Wochenende gegangen. Danke dafür.  

____________________________________________________________________________________________

Spiel gegen Tus Reuschenberg 2 vom 05.10.2013

Von Anfang an war klar, dass wir gegen den Gruppenprimus nur kurze Zeit würden mithalten können. Die Jungs haben alles gegeben und länger das 0:0 gehalten, als erwartet. Und sie haben bei diesem übermächtigen Gegner, bis auf eine kleine Schwächephase zwischendurch, unaufhörlich dagegengehalten. Ich war schwer beeindruckt und glücklich über so viel mentale Stärke. Auch in diesem Spiel zeigte sich, dass die Mannschaft zusammenwächst. Laufwege werden deutlich, die Annahme des körperlichen Spiels verbessert sich stetig und die gesamte Spielübersicht entwickelt sich.

Alles in Allem eine Entwicklung, die Spaß auf's Training und die Rückrunde macht.

____________________________________________________________________________________________

Spiel gegen TSV Norf 2 vom 28.09.2013

Dieses Spiel hat uns als Trainerteam schier zum Verzweifeln gebracht. Das Team lag kurz vor dem Halbzeitpfiff nur mit 1:0 hinten und drückte auf's gegnerische Tor, um dann noch vor der Pause zwei weitere Gegentreffer hinzunehmen.
Voll motiviert gelang kurz nach dem Wiederanpfiff der längst verdiente Anschlusstreffer. Wir rannten das gegnerische Tor an, um weiter zu Verkürzen und kassieren das 4:1. Danach erfolgte die mentale Aufgabe. Der Rest ist Schweigen.

Bereits beim Training des darauffolgenden Montags gab es eine klare Ansage zum Thema Einstellung zum Fußball und - bei allem Spaß - Ernsthaftigkeit und Disziplin im Training und im Spiel. Zudem erfolgten taktische Wechsel auf den Innenverteidigerpositionen. Im Trainingsspiel gegen die D2 zeigte sich dann ein komplett motiviertes Team, welches auf Augenhöhe spielte. Es geht also doch!

Mit dem kommenden Spiel endet bereits die Hinrunde, die für unser unerfahrenes Team nur Vorbereitung auf die Rückrunde sein sollte. Das Trainergespann ist auf jeden Fall sicher, dass dann der Trainingsfleiß der Jungs mit einigen Siegen belohnt werden wird.

____________________________________________________________________________________________

Spiel gegen SG Kaarst 2 vom 21.09.2013

Es war ein Spiel, das aufgrund zahlreicher gesundheitsbedingter Ausfälle nicht leicht zu bestreiten war. Dennoch hielt bis zur 27. MInute das 0:0. Blöder Weise schlug der Ball dann kurz vor der Pause gleich zwei mal bei uns ein. Trotzdem war deutlich zu sehen, dass die Mannschaft sich langsam findet. Auch die beiden Gegentreffer in der zweiten Halbzeit können den guten Eindruck, den das Team gemacht hat, nicht schmälern. Schließlich haben wir einige sehr gute Chancen herausgespielt, die mit ein wenig Glück auch Tore geworden wären. So allerdings ging auch das zweite Spiel verloren.

Dennoch spielt das Ergebnis von 4:0 für Kaarst kaum eine Rolle. Ich bin sicher, dass auch die Erfahrungen aus diesem Spiel die Jungs weiterbringen werden.

____________________________________________________________________________________________

Spiel gegen SG Delrath/Stürzelberg 2 vom 14.09.2013

In den ersten 10 Minuten der Partie konnten unsere Jungs gut mithalten und waren in vielen Belangen ebenbürtig.
Nach guter Anfangsphase entglitt unserem Team jedoch zwischenzeitlich das Spiel. Der daraus resultierende Rückstand zur Pause war dann nicht mehr aufzuholen, insbesondere da im Vorfeld leider einige Spielerausfälle zu beklagen waren, sodass wir mit nur einem Auswechselspieler kaum Gelegenheit zum Verschnaufen hatten. Nichts desto Trotz stimmten Einstellung und Disziplin vom Anpfiff bis zum Abpfiff.

Das Endergebnis von 0:7 spiegelt insofern den Spielverlauf nur unzureichend wieder.

Phasenweise konnte unsere Mannschaft gut dagegenhalten und auch torgefährliche Aktionen zeigen. Es war bereits jetzt zu sehen, dass hier ein tolles Team heranreift, von dem in dieser Saison noch einiges erwartet werden kann. Mit Sicherheit werden wir in der nächsten Begegnung bereits deutliche Fortschritte sehen.

Trotz des widrigen Wetters waren zahlreiche Eltern zur Unterstützung erschienen. Das war klasse, vielen Dank.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!